Kaiser Hadrians Mausoleum

Kaiser Hadrians Mausoleum: die Geschichte der Engelsburg

Kaiser Hadrians Mausoleum ist eine architektonische Meisterleistung der Römer, die jedes Jahr fast 7,1 Millionen Touristen anlockt und Roms archäologisches Erbe umfassend darstellt.

Hier finden Sie alle Informationen über Kaiser Hadrians Mausoleum, die Geschichte der Engelsburg und die Touristenattraktion, zu der es geworden ist.

Was ist Kaiser Hadrians Mausoleum?

Kaiser Hadrians Mausoleum

Wer war Hadrian?

Das Römische Reich stand von 117 bis 138 n. Chr. unter der Herrschaft von Kaiser Publius Aelius Hadrianus, der die Stadt umfassend umgestaltete. Der ehrgeizige Kaiser hat stark zur heutigen Eleganz und Pracht von Rom beigetragen. 

Hadrian war der adoptierte Nachfolger von Trajan. Er hatte ein Ohr für Musik und schätzte die Kunst. Er verfasste mehrere Gedichte, von denen nur vier bis heute erhalten sind. Seine Liebe zur Architektur äußerte sich in Form von Neuerungen. 

Das Pantheon, die Villa Tivoli und der Tempel der Venus und Roma sind einige der bedeutenden Beiträge des Kaisers, die ihn als einen der „5 guten Kaiser“ in der Geschichte der römischen Zivilisation auszeichnen.

Wer liegt in Kaiser Hadrians Mausoleum begraben?

Das Mausoleum für Kaiser Hadrian ist von historischer und symbolischer Bedeutung für die römische Zivilisation. Die Urne mit den Überresten Hadrians befindet sich im Inneren des Mausoleums. Die Urnen seiner Frau Sabina und seinem ersten Adoptivsohn Lucius Aelius befinden sich ebenfalls in einem Schatzkammerraum im Inneren des Mausoleums. 

Mehrere Nachfolger folgten dem Brauch, sich hier begraben zu lassen. Das Monument hatte einen schönen Garten und einen Koloss, der vier Pferde oder eine Quadriga darstellte. Diese Details wurden bis 401 n. Chr. verheimlicht.

Kaiser Hadrians Mausoleum heute

Das Mausoleum für Kaiser Hadrian wurde mehrfach umgestaltet. Nach mehreren Umbauten und Renovierungen durch die nachfolgenden Kaiser erhielt es den Namen Engelsburg.

Kaiser Hadrians Mausoleum heute

Von Kaiser Hadrians Mausoleum zur Engelsburg

  • Das zwischen 135 und 139 n. Chr. errichtete Hadrian-Mausoleum war die Begräbnisstätte der Antoniner-Kaiser.
  • Das Mausoleum wurde im 5. Jahrhundert in eine Festung umgewandelt. 
  • In den 590er Jahren wurde Rom von einer verheerenden Seuche heimgesucht. Gregor der Große hatte eine Vision, dass der Erzengel Michael auf dem Gipfel des Mausoleums steht und sein Schwert schwingt, um sein Volk zu schützen. Eine Skulptur des Engels wurde errichtet und das Mausoleum wurde in Engelsburg umbenannt.
  • Die Renaissance ebnete den Weg für eine vollständige Umgestaltung des Mausoleums. Über den antiken Überresten des Mausoleums wurde eine Burg errichtet. 
  • Die Engelsburg diente über mehrere Generationen hinweg als Residenz, Gerichtssaal, Gefängnis und Festung.
Engelsburg Mausoleum

Antike Überreste und das heutige Bauwerk

  • Die Hauptstruktur des Mausoleums besteht aus einem quadratischen Sockel und einer vorspringenden zylindrischen Trommel. Der oberste Bereich des Grabes ist als Palast rekonstruiert. 
  • Die Burg ist etwa 90 m breit und hat fünf Stockwerke, die durch eine spiralförmige Rampe miteinander verbunden sind.
  • Im Inneren befinden sich prunkvolle Räume mit Fresken und eine Waffensammlung.
  • Die Terrasse bietet einen herrlichen Panoramablick auf Rom.
  • Die ursprünglichen Statuen auf der Engelsbrücke konnten nicht erhalten werden und gingen im Laufe der Zeit verloren. Bernini entwarf 1688 die zehn Engelsstatuen, die heute auf der Engelsbrücke stehen.

Kaiser Hadrians Mausoleum: Besucherinfos

Öffnungszeiten
Anfahrt
Engelsburg Öffnungszeiten
Engelsburg Anfahrt

Häufig gestellte Fragen: Kaiser Hadrians Mausoleum

Wo befindet sich Kaiser Hadrians Mausoleum?

Das Mausoleum für Kaiser Hadrian befindet sich in Lungotevere Castello, 50, 00193 Roma RM, Italien.

Wer liegt in Kaiser Hadrians Mausoleum begraben?

Kaiser Hadrian, seine Frau Sabina und sein erster Adoptivsohn, Lucius Aelius, sowie mehrere Nachfolger bis Caracalla sind im Mausoleum für Kaiser Hadrian begraben.

Wer war der Namensgeber von Kaiser Hadrians Mausoleum?

Kaiser Hadrian war der adoptierte Nachfolger von Trajan. Hadrian regierte Rom von 117 bis 138 n. Chr.

Was geschah mit der Asche in Kaiser Hadrians Mausoleum?

Die Urnen mit der Asche Hadrians werden im Schatzkammernraum des Mausoleums in Rom aufbewahrt.

Können Besucher das Mausoleum für Kaiser Hadrian in der Engelsburg besichtigen?

Ja, das Hadriansgrab ist für die Öffentlichkeit zugänglich.

Wählen Sie Ihre Tickets

Engelsburg-Ticket mit reserviertem Eintritt

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Weiterlesen +

Engelsburg: reservierter Eintritt + Audioguide

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. - 2 Std.
Audioguide
Weiterlesen +

Offizielle Illuminati-Tour

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
3 Std. - 4 Std. 15 Min.
Geführte Tour
Weiterlesen +

Rom: E-Bike-Verleih und Engelsburg mit Audioguide

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
3 Std.
Audioguide
Weiterlesen +